top of page
  • Angelika Kleber

Entwicklung – Schmerz und Schlüssel

Entwicklung verunsichert

Du hast dich auf den Weg gemacht. Bist offen für dich. Neugierig was kommt. Willst dich besser verstehen. Bist unterwegs. Veränderung. Entwicklung. Jetzt.

Doch dein Umfeld: Was ist denn mit dir los? So kenn ich dich ja gar nicht? Irgendwie hast du dich verändert.

Große Unsicherheit macht sich breit. Nicht nur in deinem Umfeld, sondern auch in dir. Du zweifelst. Ist es nicht doch einfacher/angenehmer/sicherer, wenn alles so bleibt wie es ist? Auch ich selbst?

Entwicklung ist eine riesen Chance für dich und gleichzeitig mit großem Schmerz verbunden.


Entwicklung bedeutet…

Das alles verbinde ich mit Entwicklung: Seinlassen, Klar-kriegen, Loslassen, Trauer, Bewegung, Ungewohntes, Unbekanntes, Wachstum, Neuanfang, Entwicklung, Anpassung, Herausforderung, Lernen, Erneuerung, Flexibilität, Selbstentdeckung, Selbstentfaltung, Chancen, Fortschritt, Reflexion, Mut, Akzeptanz, Loslösung, Entfaltung, Freiheit, Offenheit, Entdeckung, Inspiration, Achtsamkeit, Empowerment, Selbstüberwindung, Authentizität.


Die ersten vier Begriffe beschäftigen mich besonders: Seinlassen, Klar-kriegen, Loslassen Trauer und Bewegung.


Seinlassen

Seinlassen heißt im Hier und Jetzt die Realität anzuerkennen. So ist es jetzt. Das Seinlassen erfordert Mut und Geduld. Es ist für mich wie ein Augen-öffner, nein eher wie ein Augen-aufmacher. Denn ich mache bewusst die Augen auf. Dann kann ich sehen, was wirklich da ist.


Klar-kriegen

Ich kann mich klarer kriegen, indem ich mich zunehmend bewusster wahrnehme und besser verstehe. Dazu nehme ich ein Stück Abstand von mir selbst. Warum tue ich was ich tue? Warum lasse ich was ich lasse?

(Interessiert dich das näher, lies hier weiter https://www.lumi.jetzt/post/mit-mir-meine-beziehung-zu-mir-selbst)


Loslassen

Loslassen bedeutet sich von etwas zu trennen. Von Strukturen, Routinen, Gewohnheiten aber auch von Umständen, Beziehungen und Kontakten. Und das tut meist weh. Gleichzeitig kann es befreiend sein. Diese Gleichzeitigkeit kann verwirren und verunsichern. Passt der Weg so für mich?


Trauer

Trauer und Abschied sind untrennbar mit Entwicklung verbunden. Der Abschied von alten Strukturen, Gewohnheiten oder gar Beziehungen kann schmerzhaft sein. Doch die Trauer um das Verlorene ist ein so wichtiger Teil des Prozesses. Das will betrauert werden. Auch wenn du grundsätzlich dankbar bist für diese Entwicklung.


Bewegung

Nun kommst du in Bewegung. Doch wo geht’s eigentlich hin? Mit was kannst du den leeren Raum füllen? Das kann Angst auslösen und stark verunsichern.


Schon wieder!


Geh los - es lohnt sich

Hui das klingt viel und anstrengend. Und das ist auch so.

Entwicklung erfordert Mut und kostet Kraft. Und es lohnt sich.

Also geh los! Ich begleite dich dabei.



Wichtige Info: Das sind Aspekte eines Entwicklungsprozesses, die weder linear noch immer vollständig durchlaufen werden. Doch kann das Wissen darüber dir wertvolle Orientierung geben.




19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.
bottom of page